Im Trend: Deutsche Weine zu leckeren Grillgerichten

Zum Grillen ein Glas Wein

Grillen und lange Sommernächte sind ein unschlagbares Duo. Während  Fleisch und Gemüse schon auf dem Grill brutzeln, öffnet man ein kühles Getränk. Dass neben dem typischen Bier auch ein guter Wein den Grillabend abrundet, erwarten die Wenigsten. Die überraschende Kombination aus deutschen Weinen und herzhaft Gegrilltem macht jeden Grillabend zum kulinarischen Ereignis. Mit ein paar einfachen Tipps findet sich schnell die passende Weinbegleitung zu den gegrillten Speisen.

Unzählige Kombinationsmöglichkeiten

Hobbygourmets wissen gerade zur warmen Jahreszeit ihren Grill zu schätzen. So genießt man nicht nur das warme Wetter, sondern auch erlesene Speisen in geselliger Runde. Neben den Klassikern wie mariniertem Schweinesteak, würzigen Bratwürsten oder zartem Geflügel landen oft auch Rindfleisch, Fisch und Gemüse aller Art auf dem Rost. Schon hier ergeben sich wahre Aromenfeuerwerke, solange die passenden Weine zu den verschiedenen Gerichten ausgewählt werden. Generell sollte den besonderen Röst- und Raucharomen vom Grillen bei der Weinauswahl Beachtung geschenkt werden. Diese Aromen entstehen nur beim Grillen und sind häufig noch viel intensiver als bei anderen Zubereitungsarten. Durch die kräftigen Aromen des Grillguts kann auch ein Rotwein zu hellem Fleisch oder Fisch genossen werden und die gelernten Faustregeln zur passenden Weinauswahl werden auf den Kopf gestellt.

Abgerundeter Geschmack

Egal ob in einer leckeren Marinade aus Öl, Kräutern und Gewürzen oder als Wurst, am häufigsten landet nach wie vor Schweinefleisch auf dem Grillrost der Deutschen. Ideale Weinbegleiter zum geliebten Klassiker sind herzhafte Weißburgunder oder Rieslinge. Trockene Roséweine, etwa vom Spätburgunder, ergänzen diese Gerichte ebenfalls hervorragend. Da die Deutschen die Vielfalt beim Grillen schätzen, bleibt neben dem beliebten Klassiker noch viel Platz für anderes Grillgut. Durchschnittlich grillen wir 3,5 Produkte, denn so ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Trockene Roséweine lassen sich ebenso gut zu Geflügel, Fisch und gegrilltem Gemüse kombinieren. Lauschige Grillabende mit gutem Wein stehen ab sofort auf unserer Sommerliste.

Noch bis Ende Juni 2020 können Sie weitere köstliche Gerichte, spannende Weinbegleiter und das solide Handwerkszeug für gelungene Kombinationen kennenlernen – in Kursen der Partner-Kochschulen in Kooperation mit dem Deutschen Weininstitut zu den Themen: „Asiatische Küche trifft Riesling & Co.“ und erstmals neu in diesem Jahr „Wein zum Grillen/BBQ“. Alles Wissenswerte rund um das Thema „Deutsche Weine“ liefert das Deutsche Weininstitut (DWI) unter www.deutscheweine.de.

Veröffentlicht in Aktuelles mit den Schlagworten , , , , , , , , , , , , , , , , , .